Das Plissee F-Slope 2

Das freihängende Trapez unter den Plissees

Die freihängende Sonderform für schräge Fenster lässt sich stufenlos verstellen und verschieben. Durch die dicht aneinander gereihten Stofffalten lassen sich einfallende Sonnenstrahlen abfangen. Auf- und abrollen lässt sich der Sonnenschutz durch eine an der Seite befestigte Schnur, durch die sich verschiedene Helligkeitsstufen erzielen lassen, indem man die Lichtzufuhr reduziert. Die Fensterschräge kann auf der rechten oder linken Seite liegen. Die jeweils untere Schiene ist durch eine Schnurbremse bedienbar.

Montage

Der Blendschutz lässt sich auf verschiedene Arten montieren: Durch Schrauben kann das Plissee in der Glasleiste oder im Fensterfalz angebracht werden. Alternativ können Wandträger bei der Montage auf dem Fensterrahmen helfen. Soll die Anbringung auf dem Fensterrahmen erfolgen, können Klemmträger eingesetzt werden, um den nötigen Halt zu gewährleisten.

Die maximale Breite erstreckt auf 220cm und kann mindestens 30cm breit sein. Die Höhenvorgabe liegt zwischen mindestens 30cm und höchstens 260cm. Die maximale Fensterschräge sollte nicht das vorgegebene Maß von 230cm überschreiten. Der zulässige Neigungswinkel des oberen Plissee-Abschnittes kann zwischen 5 bis 40 Grad variieren.

Reibungsloses Bedienen

Bei Nutzung einer F-Slope 2 Anlage mit linker Fensterschräge, würde die Kurbelschnur oben rechts sowie unten links befestigt werden. Im Falle einer rechtsseitigen Schräge wäre beides umgekehrt.

Die Schnurbremsen sind an den senkrechten Seiten beider Abschnitte befestigt. Dank der präzisen Verarbeitung und einem strukturierten Aufbau wird ein Ungleichgewicht verhindert und die Anlage lässt sich komfortabel bedienen. Somit können auch größere Fensterflächen einen individuellen Sicht- und Sonnenschutz erhalten.

Artikel weiterempfehlen